Trainingsangebote         für Kliniken



Individualität und Zwischenmenschlichkeit im Gesundheitswesen drückt sich in vielen verschiedenen Facetten aus; sei es die wertschätzende Kommunikation mit dem Patienten, sei es die interne Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams, sei es die verantwortungsvoll eingesetzten Führungskompetenzen, der souveräne Umgang mit Beschwerden oder auch die Potentiale der Generation 50+.

 

Um Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Trainingsfelder zu geben, finden Sie hier verschiedene Trainingsbeschreibungen. Bevor wir für Sie die konkreten Personal- und Organisationsentwicklungskonzepte maßgeschneidert nach Ihren Belangen und Zielen erstellen, dienen die genannten Themen als erste Orientierung. 


Vorsprung durch Motivation

Ein Unternehmen ist nur so gut, wie sein Personal.

Leisten Sie eine optimale Betreuung Ihrer Patienten durch kompetente, besonders motivierte und zufriedene Mitarbeiter.

Grundvoraussetzung für erfolgreiches Handeln ist die eigene Motivation. Erfolgserlebnisse sind dabei wichtig, weil sie Vertrauen in eigene Fähigkeiten geben. Motivierte Mitarbeiter geben sich und dem gesamten Team wertvolle Energie für die täglichen Aufgaben. Und Sie als Führungskraft nehmen dabei eine Art Vorbildrolle ein. 

 

Patientenorientierte Kommunikation

Kommunikation als Erfolgsfaktor im Krankenhaus. Ganzheitliche Kommunikation gilt im Gesundheits-wesen als Schlüsselfaktor für Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Gekonnte

Kommunikation hat eine positive Wirkung auf die Patienten und kann damit auch zu deren Genesungs-prozess beitragen. Menschen, die ihr Sprachverhalten bewusst reflektieren und steuern, reagieren in der Regel situationsgerecht auf ihr

Gegenüber und bewirken so, dass ihre Botschaften vom Gegenüber als Wertschätzung empfunden werden.

Souveränes Beschwerdemgmt.

Jede Reklamation ist ein Geschenk. Ergreifen Sie die Chance, die sich daraus ergibt.

Allzu oft wird nur der verärgerte Patient wahrgenommen und nicht die Chance, die sich aus der Beschwerde ergibt. Ihre Mitarbeiter lernen, mit ihren Emotionen und denen anderer souverän und professionell umzugehen.

Somit werden Ihre Mitarbeiter jede Reklamation für sich und Ihre Patienten zu einem positiven Abschluss bringen, was die Mitarbeiter- wie Patientenzufriedenheit spürbar erhöht.

 

 


Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Alle ziehen an einem Strang, aber immer in dieselbe Richtung? 

Nur wenn alle Mitarbeiter die eigenen Potentiale und die der Kollegen kennen und schätzen, ist ein erfolgreiches Zusammenarbeiten

der Berufsgruppen möglich. Ziel dieses Trainings ist es, die Arbeits- und Denkweise der jeweils anderen Berufsgruppe besser zu verstehen und im Sinne des Patienten miteinander (statt gegeneinander) zu agieren.

Die Teilnehmer lernen, sich bewusst mit ihren Kollegen auseinanderzusetzen und wertschätzend miteinander zu kommunizieren.

 

Moderation von Besprechungen

Besprechungen sind nur dann effektiv, wenn gute Ergebnisse erzielt werden und die Teilnehmer das Gefühl haben, die Zeit sei gut investiert gewesen.

In diesem Training geht es um die Kompetenzen eines Besprechungsleiters sowie die Methoden einer ziel- und ergebnisorientierten Moderation; denn Zeit und Nerven sind kostbares Gut; je souveräner der Moderator die Meetings leitet, umso zufriedenstellender ist dies für alle Beteiligten.

Das Training richtet sich an alle Mitarbeiter und Leitungskräfte, die regelmäßig Besprechungen oder Meetings vorbereiten und leiten.

 

Changeprozesse leicht gemacht

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit stellt immer höhere Anforderungen. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Der Erfolg einer Klinik hängt in Zeiten der Veränderung in hohem Maße von den fachlichen und persönlichen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter ab. Weil Veränderungen zunächst meist mit Unsicherheiten verbunden sind, werden sie von den Mitarbeitern eher als Gefahren und Risiken denn als Chancen wahrgenommen. Widerstände, Konflikte und Ängste sind dabei alltägliche Erscheinungen. Die Entwicklung von Veränderungskompetenzen ist hier wichtig, um den Changeprozess zielgerichtet umzusetzen.


Resilienz statt Burnout

Mit Resilienz wird die innere Stärke eines Menschen bezeichnet, Konflikte, Misserfolge oder Stress zu meistern. Mit diesem Training erwerben Mitarbeiter und Führungskräfte die Fähigkeit, mit hoher Arbeitsbelastung, schwierigen Patienten und Stress umzugehen sowie kreativ und flexibel in Krisen zu reagieren. Diese psychische Widerstandsfähigkeit zählt im Berufsleben zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren. Eine gute Resilienzfähigkeit kann durch Trainings gestärkt werden, da diese nicht angeboren, sondern erworben ist. 

 

 

 

Generation         50+

Lebensältere Beschäftigte tragen mit ihrem Wissen und ihren

Erfahrungen in erheblichem Maße zum Erfolg von Organisationen bei, treffen aber an ihrem Arbeitsplatz „Krankenhaus“ nicht immer auf förderliche Rahmenbedingungen, sodass zuweilen vorhandene Motivationen und Ressourcen

nicht gesehen/genutzt werden. Ziel dieses Trainings ist es daher, sich mit der Gestaltung der persönlichen Entwicklungspotentiale vor dem Hintergrund des eigenen Älterwerdens auseinanderzusetzen. Darüber hinaus sollen Möglichkeiten eines selbstbewussten Umgangs mit dem Erfahrungswissen aufgezeigt werden.

Service-             offensive

Steigern Sie durch außergewöhnliche Servicequalität die Zufriedenheit Ihrer Patienten und die Motivation Ihrer Mitarbeiter. Ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen verlangt ein neues Rollenverständnis sowie ein Umdenken aller Beteiligten. Patienten wünschen sich heutzutage nicht nur eine exzellente medizinische Behandlung, sondern fragen auch immer öfter nach Qualität, Service und individuellen Angeboten. Gute Servicequalität spricht sich herum und ist für Kliniken ein klarer Wettbewerbsvorteil sowie ein gefühlter Mehrwert für Ihre Mitarbeiter und Patienten.

 


Humor im Klinikalltag

Lachen ist bzw. macht gesund!

Humor ist eine positive Grundhaltung zum Leben. Wer schwierigen Situationen mit Humor begegnet, trägt zur besseren Stimmung im Team bei und dient nicht zuletzt dem Heilungsprozess des Patienten. Ähnlich sensibel wie die verbale und nonverbale Kommunikation ist auch der Humor. Es ist schon eine Kunst, andere zum Lachen zu bringen, ohne Grenzen zu überschreiten oder zu verletzen und dabei gleichzeitig eine gemeinsame Ebene zu finden, auf der wir der Leichtigkeit des Seins ein Stück näherkommen. 

 

 

 

 

Führungs-   trainings

Die Herausforderungen und Ansprüche an die Leitungskräfte im Klinikalltag werden immer vielfältiger. Der Dynamik an politischen, demographischen und strukturellen Veränderungen gilt es, als Leitungskraft souverän und kompetent zu begegnen. Die mittlere wie die obere Führungsebene ist maßgeblich für die Steuerung, Qualifizierung und Bindung der Mitarbeiter an Ihre Einrichtung verantwortlich. Und diese Vorbild- und Führungsrolle gilt es, mit den geeigneten Personalentwicklungsmaßnahmen zu unterstützen und zu erweitern. Hier bieten wir verschieden kombinierbare Themenbausteine an.

 

 

 

Marketing- beratung

Die Kundenerwartungen steigen – Ihr Angebot auch? Eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Schaffung von Marktvorteilen ist es, die Erwartungen und Ansprüche Ihrer "Kunden" genau zu kennen. Es geht in dieser Beratung um die Klärung Ihres Status quo und Ihrer Zielsetzung. Welche Grundbausteine und Erfolgsfaktoren einer Arbeitgebermarke gibt es? Wie sehen wirkungsvolle Instrumente zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern aus? Und wie wird Ihre Einrichtung zu einem attraktiven Arbeitgeber? Es werden in einer Prozessbegleitung und in verschiedenen Workshops Ihre optimalen persönlichen Marketing-faktoren ausgearbeitet.